Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

"Die sozialen Netzwerke sind nicht umsonst,
sie kosten unsere Daten."(Helmut Glaßl)

 

„Datenschutz ist im Zeitalter der Informations-gesellschaft eine unverzichtbare Bedingung
für das Funktionieren jeglichen demokratischen Gemeinwesens.“ (Jörg Tauss)

 

 

Datenschutz im Gesundheitswesen

 

Wir machen das!

 

 

Datenschutz ist nicht beliebt - und wird immer komplizierter. Wir wissen das und kümmern uns drum, damit Sie ein Problem weniger haben!

Datenschutz hat in Deutschland eine lange Tradition und ist für Einrichtungen des Gesundheitswesens von besonderer Bedeutung. Mit der Verabschiedung der Europäischen Grundverordnung bricht im Mai 2018 nun ein neues Datenschutz-Zeitalter an; wir begleiten Sie gern auf dem Weg in die neue Datenschutz-Welt!

Neben der Einhaltung juristischer Vorgaben ist es wichtig, Datenschutz als Teil der Gesamtqualität einer Winrichtung zu verstehen. Bewohner und Patienten müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Gesundheitsdaten nicht in falsche Hände kommen.

Die Anforderungen sind hier deutlich gestiegen, weil die Gefahrenpotentiale in einer digital vernetzten Welt zunehmen. Davon ist das Gesundheitswesen in besonderer Weise betroffen, da Gesundheitsdaten wie keine anderen Informationen persönlich und emotional sind.

 

 

Neben allen juristischen, organisatorischen und technischen Gesichtspunkten ist uns deshalb wichtig:

 

Datenschutz schafft Vertrauen!

 

 

 

 

Recht auf Datenschutz

Grundlage des gesamten Daten-schutzrechtes ist das Grundrecht auf Datenschutz. Im Grundgesetz wird es gemäß dem bekannt gewordenen Volkszählungsurteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Allgemeinen Persönlichkeitsrecht abgeleitet.

 

Das Gericht spricht insoweit vom “Grundrecht auf infomationelle Selbstbestimmung”, das sich auf  Art. 2 Abs. 1, Art. 1 Abs. 1 GG bezieht.

 

Die Europäische Union hat diesen Gedanken übernommen und in die Grundrechte-Charta der EU aufgenommen.

Das Datenschutz-Recht der EU wird ab dem 25. Mai 2018 angewandt.